giovedì 20 dicembre 2012

Morgens früh um acht


Heute Morgen um kurz vor acht war ich auf dem Weg ins Nachbardorf, um unser Auto abzuholen - und praktisch, dass das auch meine Haus-Foto-Strecke ist und der Morgen eine wunderbare Mischung aus Nebel und Frost bot (wunderbar jedenfalls bis ich unser Auto frei kratzen musste ...).

Mehr heute Abend hier - vorausgesetzt mir friert nicht die Maus fest ;-)

3 commenti:

Anonimo ha detto...

Falls Ihr länger in dem Haus wohnt, solltet Ihr mal über Sammelbestellung mit Leuten aus dem Dorf nachdenken. Machen meine Eltern immer: alle Nachbarn bestellen zusammen, so kriegen sie schneller Öl UND aufgrund der höheren Abnahmemenge einen besseren Preis. Haltet durch!

Meeresrauschen ha detto...

Wow, das ist wirklich atemberaubend! Tolles Foto, tolle Stimmung.
Viele Gruesse,
Kathrin

IO ha detto...

@anonimo: Ich muss das mal mit unserer Vermieterin durchsprechen, schließlich läuft das ja eigentlich alles über sie.

@Meeresrauschen: Danke :-)