domenica 11 novembre 2012

hm ...

Irgendwie ist da was gründlich schief gelaufen.

Statt ein einigermaßen erholsames Wochenende alleine mit Tertia zu verbringen und mich endlich auszukurieren, sitze ich jetzt hier mit einer kleinen Randalin am Bein und einem großen, inzwischen halb-genesenen und motzigen (weil er nicht beim heutigen Hallenturnier mit spielen darf, weil er nicht mit zu Oma&Opa durfte, weil das Leben generell ein einziges Jammertal ist)  Randalen zu Hause, während mir miomarito vorhin am Telefon erklärte, dass Silencia gestern Abend beim Geburtstags-Gans-Essen nach dem eigentlich Essen für EINE STUNDE (!) in die Spielecke (!) des Restaurant verschwunden sei und sich dann um 22 Uhr neben ihn auf die Bank gelegt habe und eingeschlafen sei. Und jetzt müsse er aufhören zu telefonieren, da ihm Silencia einen Kaffee gemacht habe und ihm diesen gerade bringen würde. Ich musste auch aufhören zu telefonieren, zum einen um eine Runde zu heulen und zum anderen um Tertia davon abzuhalten, sich weiter die vollen Windeln auf meinem Bett auszuziehen und ilfiglio zu erklären, dass er nicht sinnlos ununterbrochen Mama! MAAAAMAAA! über 2 Stockwerke und mehrere Zimmer brüllen soll, wenn ich am Telefon bin.

Immerhin scheint sich die Spuckeritis nicht weiter ausgebreitet zu haben. Man muss ja immer die positiven Dinge sehen.

Nessun commento: