domenica 14 ottobre 2012

Sonntagmorgen

Sonntagmorgen, alle - außer Tertia versteht sich, die gerade ihr Müsli mampft - schlafen noch tief und fest, also Zeit für ein paar Schnipsel.

Gestern waren wir dann alle bei ilfiglio auf dem Spiel (d.h. den Spielen), sind in verschiedenen Dörfern gewesen und haben dann endlich auch den Fußballplatz gefunden, im letzten der möglichen Dörfer (Spielvereinigung von mehreren Dörfern ... was es alles gibt). Auf dem Weg dahin, am Neckar entlang, wunderschöne Herbstlandschaft, Nebelbänke, Tautropfen, durchbrechende Sonnenstrahlen und romantische Architektur. Merken und irgendwann mal mit der Kamera hinfahren (okay, miomarito, der da schon öfter auf seinen Fahrradtouren war, hatte mir das eh schon mal gesagt, dass ich da hin müsste, aber wann komme ich schon dazu).

Nach Hause gekommen, Tertia zum Schlafen gebracht und gleich weiter zum besten - und für mich vermutlich einzigen - Kleiderbasar des Jahres. Dringend gesucht: Schuhe für Tertia und aus mysteriösen Gründen gibt es auf diesem Basar immer völlig unbenutzt erscheinende Schuhe zu Spottpreisen, eccole:


6 € für drei Paare
(Ricosta, Verbaudet und no name)
Mein Schnäppchen-Herz schlägt höher ;-)

und dann war ich noch Einkaufen, zum ersten Mal - gefühlt - seit Jahren alleine im Supermarkt ... wie entspannt das ist ... miomarito hatte derweilen den Garten-Arbeits-Teil und hat unseren Garten von ich weiß nicht wie vielen Kubikmetern Hächselgut und Holzmüll befreit - und wir haben einen grünen Schul-Schreibtisch unserer Vermieterin vor letztem gerettet und Sie dürfen mal raten, wer den wohl bekommt ;-)

Ansonsten versucht, den Wäschebergen und dem allgemeinen Chaos Herr zu werden, aber das wurde von der jungen Dame an meine Bein (bzw. der Dame in der Geschirrspülmaschine, im Wäschekorb,  im Kleiderschrank, auf dem Tisch usw.) recht gut vereitelt. Morgen! Morgen kommt mal wieder unsere Studentin!! 

Und abends, abends wollte ich mit miomarito zusammen Inception schauen, aber bereits beim ersten Sofa-Kontakt war klar, davon sehe ich nicht viel mehr als die Eingangsszene ... und so war's dann auch.

2 commenti:

Maike ha detto...

Ich bin auch immer wieder erstaunt was für tolle Schuhe man auf den Basaren bekommt, bzw. bei uns auf einem Basar, denn auf den restlichen sind Schuhe 'verboten'.
Und nachdem neulich ein paar nagelneue Naturino Schuhe im Kindergarten verschwunden sind habe ich erst recht kein schlechtes Gewissen mehr die Kinder mit Basar-Schuhe auszustatten. Wir haben's als Kinder auch überlebt.

Anonimo ha detto...

Die No Name sind von Aldi, aber echt schön warm ;-)