lunedì 29 ottobre 2012

Pflicht und Kür und überhaupt

Eigentlich sah die Planung der letzten und dieser Woche so aus, dass ich dadurch, dass ich 4 Tertia-freie Vormittage hinter einander hatte, ordentlich was im Haushalt tue, all die Sachen, die in den letzten drei Wochen Kita-Eingewöhnung liegen geblieben waren bzw. Teile meiner ellenlangen To-Do-List, die jeden Abend ein Stücken länger wird, weil immer mehr dazu kommt und ich davon immer deutlich weniger abarbeiten kann als gedacht ... also das war er Plan ... dann wurden miomarito krank, dann ich und man konnte den Plan in die Tonne schmeissen. Immerhin habe ich am Freitag, vollgepumpt mit Antibiotika und Ibuprofen Silencia zum neuen Turnen begleiten, dringende Elternbeirats-Aufgaben und diverse Foto-Abgabe-Dinge endlich erledigen können.

Heute sollte dann die Kür beginnen, während wir Eltern mit Tertia gestern von miomaritos Eltern, wo wir am Wochenende waren, wieder heimgefahren sind, bleiben die beiden Großen bis Dienstagnachmittag bei Oma&Opa.

[Wo Silencia am Samstagvormittag übrigens ihre erste Reitstunde vor ab zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte und stolz wie Bolle auf ihrem kleinen pummeligen Pony Pferd durch die Halle ritt, während wir uns alle im Stallgang zu Tode gefroren haben und draußen ein bitterkalter Schnee-Wind tobte - schwäbisch Sibirien ...]

Also, knappe zwei Tage, davon ein Vormittag ohne Tertia, bleiben mir, um drei Wochen Kita-Eingewöhnung plus eine Wochen Krankenlager aufzuarbeiten und den Geburtstag von Silencia vorzubereiten und um mich von der Kür (Fotografiererei und sonstigen Schick-Schnack) zu verabschieden. Dürfte kein Problem werden, denn die Tage fangen derzeit ja pünktlich um 5 Uhr an ...

Ansonsten werden ich aber auch einfach diese RUHE genießen.

4 commenti:

dekabrista ha detto...

Ja, die Tage beginnen gegen fünf. Und abends schaue ich müde auf die Uhr und denke: "Erst neun, da kann ich ja noch ...". Großer Fehler, denn dann wird es doch wieder zwölf ...

Anonimo ha detto...

Bei Silencia zeigen sich also doch "Mädchenponygene",(kannst du uns kein Bild zeigen?) bestimmt folgen bald Pferdeposter an den Wänden ;-)

Ansonsten wünsche ich viel Energie bei der Bewältigung deiner Aufgaben!

LG
Giuseppina

IO ha detto...

@dekabrista: Ich kippe derzeit um 21 Uhr einfach nur noch um ... liegt aber vermutlich auch an den wieder katastrophalen Nächten.

@Giuseppina:Mein Schwiegervater hat Fotos gemacht, ich hatte meine Kamera gar nicht dabei und war eh mit der brüllenden Tertia beschäftigt (zu kalt!), vielleicht bekomme ich ja ein paar.

Ansonsten fühle ich mich jetzt schon so als sollte ich mich doch besser ins Bett legen ...

Dine ha detto...

5 uhr kenn ich... und jüngster kommt leider mit der uhrumstellung nicht so gut klar wie (naiv) von uns gehofft.
ich denk morgen früh an dich!
gute besserung
lg
dine