mercoledì 10 ottobre 2012

Oh Gott, Herr ...

Diskussion bei Abendessen, nachdem beim Elternabend mehrmals die Sprache auf einen Jungs-Gruppentisch kam, der wohl für reichlich Ärger sorgt und ich daher mal ganz beiläufig von ilfiglio wissen wollte, wo er denn so sitzt.
Ilfiglio kann mich beruhigen, er sitze ganz wo anders und sei auch erst einmal rausgeflogen.
Wie? ERST einmal? Dieses Schuljahr? Bei wem denn? möchte die Mutter mit den flatternden Nerven wissen.
Ja *augenroll* dieses Schuljahr *augenroll* bei Herrn XY *augenroll*
Silencia macht große Augen und fragt ganz erschrocken nach: ILFIGLIO!! Beim HERR PFARRER!?!?!

[MERKE: Mit 5 Jahren herrscht im Dorf noch die wahre Ordnung - oder so]

4 commenti:

Barbara ha detto...

Puh, nochmal Glück gehabt, oder?

Obwohl: um vom Pfarrer vor die Tür gesetzt zu werden bedarf es schon großer Respektlosigkeit vor Gott und der Welt, oder was war der Grund? Oder ist der Pfarrer derart leicht aus der Fassung zu bringen? (Ich kenne keinen, der es ist).

Liebe neugierige Grüße
Barbara

IO ha detto...

Also soweit ich weiß, fliegen die Jungs alle regelmäßig aus dem Unterricht raus. Ilfiglio auch hin und wieder, aber nicht wirklich besorgniserregend.

Was es jetzt in Religion war, weiß ich nicht genau, denn natürlich ist ilfiglio völlig zu Unrecht vor die Tür gesetzt worden - aber ich glaube, es ging ums Schwätzen im Unterricht.

Wolfram ha detto...

Und ich dachte, man dürfe keine Schüler mehr rauswerfen, wegen Aufsichtspflicht und so...

IO ha detto...

Wenn ich eine Liste all der Dinge machen würde, die die Schule usw.