martedì 4 settembre 2012

Wieder da

Nach einem verlängerten Wochenende bei meinen Eltern sind wir wieder da, die Kinder und ich (miomarito hat die Zeit zum Arbeiten genutzt), schön war's ... großes Familientreffen, mit inzwischen sieben kleinen Kinder (das kleinste blieb allerdings zu Hause, dafür steht Nr. 8 schon in den Startlöchern) ... ich hatte tatsächlich Zeit, viel zu fotografieren ... also Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen, Großneffen- und -nichten ... (noch mehr zu bearbeitende Fotos ...) ... ilfiglio zieht schon mal die Pubertät vor (alles scheiße, Eltern sind ja so etwas von doof und blicken gar nichts, fehlt nur noch die Frage, wann er endlich ausziehen kann) ... diese Woche steht im Zeichen von Aufräumen und Vorbereiten unseres Open House am Samstag (und das Wetter soll toll werden!) ... ich habe außerdem etwas den Überblick verloren, wie viele Leute wir eingeladen habe ... jedenfalls muss ich viele Kuchen backen ... ilfiglio wird noch einmal outgesourced (letzte Woche war er mit dem Ferienprogramm im Lego-Land, diese Woche steht ein Fußball-Camp an, allerdings ohne Übernachten), bis uns dann nächste Woche der Schulalltag wieder hat ... (bzw. Silencia mich noch bis Freitag (!) nächster in den Wahnsinn treiben wird, warum ilfiglio schon am Montag in die Schule darf (MUHUSS! wird ihr ilfiglio antworten) während sie erst am Freitag gehen darf).

7 commenti:

lacaosa ha detto...

Warum darf denn Silencia erst am Freitag in die Schule? Ist das bei euch in BW allgein so oder eine Dorfschule-Ausnahmeregelung?

Bine ha detto...

Ein paar Dörfer weiter geht es auch erst am Freitag los. Hier nutzt die Schule wohl die Zeit für Vorbereitungen
Lg SaBine

IO ha detto...

Das ist hier so üblich, ob in ganz BW weiß ich nicht, aber ilfiglio kam auch erst Donnerstags in die Schule.

Ich kapiere es nicht ganz, ein oder zwei Tage später könnte ich noch verstehen - so nach dem Motto, dass erst einmal wieder Ruhe einkehrt ... aber so?! Vor allem hier bei unter 40 Schülern an der ganzen (!) Schule ... Silencia wird mich bis Freitag in den Wahnsinn treiben und erklären kann man es ihr irgendwie auch nicht. Und dann ist ja auch gleich wieder Wochenende ...

Anonimo ha detto...

Bei uns (auch BW) ist auch erst Mittwochs Einschulung.
Und bei den Dörfern außenrum alle Samstags, also fast eine Woche nach offiziellem Unterrichtsbeginn.
Hier auch nach dem Motto: "erst mal wieder Ruhe einkehen lassen".
Tja, ist halt so.
Vielleicht sind hier alle etwas ruhiger, mal "langsam angehen lassen"? ;-)

Guten Schulanfang wünsche ich euch!

LG
Beate

Katrin ha detto...

Bei mir war das damals (auch BW) samstags. Hatte den Vorteil, dass die Eltern alle mitkonnten, und ich glaube, irgendeinen Gottesdienst gab es zuvor auch noch. Nachdem der Samstag ja inzwischen schulfrei ist hängt die Einschulung ja vielleicht aus nostalgischen Gründen am Ende der Woche... logischer wird es dadurch aber definitiv trotzdem nicht.

Strickschneckle ha detto...

Hier im Ort (auch BaWü) Donnerstag nachmittags, da wo ich herkomme seit Jahren samstags (ebenfalls BaWü) - damit Ruhe einkehrt, die grösseren Kinder, die die Erstklässer begrüssen, nochmal "üben" können (Singspiel usw.). Samstags, damit die berufstätigen Väter mitkommen können und nicht extra Urlaub nehmen müssen.
Das mit dem KigaPlatz ist ja sehr unlogisch... Hier wird unterm Jahr angefangen. Was ich logisch finde: Die Erzieherinnen haben mehrfach gemeint, es ist einfacher alle 2 Monate ein neues Kind zu haben - welches oft anfangs weint - wie 6 im September. Wenn die alle heulen, haben sie ein personelles Problem. So kann sich immer eine um den "Neuling" kümmern.

Anonimo ha detto...

Ich wurde in der BW Landeshauptstadt vor 21 Jahre auch am Samstag eingeschult, mit dem Argument, dass dann die Papas und Großeltern auch mit dabei sein können. Diese 5 Tage kamen mir damals endlos lang vor. Unterricht am Samstag wurde dann zwar abgeschafft als ich in die zweite Klasse kam, meine Schwester wurde einige Jahre später trotzdem Samstags eingeschult. Schade, dass auch Silencia noch so lange warten muss.