martedì 10 luglio 2012

Dieses&Jenes

Gestern zum ersten Mal den Satz Du hast mir gar nichts zu sagen! entgegen geschleudert bekommen - ich dachte, das dauert noch ein paar Jährchen

Dafür zum ersten Mal seit Jahren beim Augenarzt gewesen und das Kind, das schreiend und um sich schlagend auf dem Boden lag, war nicht eins von meinen (ilfiglio geht inzwischen alleine ins Behandlungszimmer, Silencia war beim Turnen und Tertia saß (!) neben mir und schaute (!) sich Bücher (!) an)

Silencia geht morgen ins Theater nach Stuttgart, Abfahrt 7:00 Uhr, Rückkehr 15:00 Uhr - tolle Zeit ... mitgeteilt gestern ...

Apropos tolle Zeit, gestern im Gespräch mit einer Mutter erfahren, dass ihre Kinder (5 und 7) völlig durch den Wind seien, weil sie am Wochenende erst um 21 Uhr ins Bett seien. Silencia und ilfiglio sprangen noch um halb 1 auf der Ipf-Messe herum ... hm. Gestern war's auch wieder halb 10 ... Mediterrane-Party-Modelle ... (die Morgen vermutlich nicht so begeistert sein werden, wenn sie um Punkt 6 Uhr aufstehen müssen ...)

Handwerker haben sich immer noch nicht gemeldet, bei der Wohnungsbaugesellschaft ist ständig besetzt ... es regnet ja auch nur rein ... (also im Moment nicht, strahlender Sonnenschein, aber prinzipiell eben)

Tertias Lieblingsbeschäftigung ist derzeit erfreulicherweise nicht mehr das Auf-den-Tisch-Klettern sondern Kleinderanziehen. Am liebsten Silencias, auch wenn man dann bei den viel zu langen Kleidern auf den Saum tritt und der Länge nach hinfliegt ... Irgendwann muss ich mal Fotos machen. Ich bin aber überrascht, dass sie das so gut kann (also mit über den Kopfziehen und Ärmel finden - nicht immer aber oft) und bin mir sicher, dass sie das in zwei Jahren Maamaa! Aaaanziiiiieheeeen! wieder völlig verlernt hat ...

So, Kind schläft, ich muss.

5 commenti:

Natalia ha detto...

Ja,ich erstaune auch immer wieder, wenn von Schulkinder erzählt wird, die um 19 Uhr totmüde ist Bett fallen. Training um 18 uhr? Nein,das geht nicht, das würde er nicht packen, weil er sonst immer um die Zeit sich bettfertig macht. Und da stehe ich mit einem großen Fragezeichen im Gesicht und verstehe nicht worüber sie sprechen. Sogar Mateo geht ohne Mittagsschlaf erst gegen 20:30 Uhr ins Bett. Jetzt in den Ferien auch gerne erst gegen 21:30 Uhr. Gott sei Dank hat Mateo auch Mediterrane-Party-Modelle Aufstehzeiten und musste heute um 8:30 geweckt werden :-)

IO ha detto...

Ilfiglio bekam heute von seiner Theater-Lehrerin für heute Nachmittag Fußballverbot - also die ganze Klasse - weil sie sich zu Hause ausruhen sollen für die Premiere morgen.

Ist die wahnsinnig!?

Aber, ich bin immer hin und her gerissen, einerseits nervt es mich hin und wieder schon, dass hier vor 21 Uhr plus nie irgendwie Ruhe einkehrt, da bleibt mir eigentlich kaum ein Feierabend, zum anderen, gerade im Sommer, mein Gott, es ist so schön draußen, da wäre es ja wirklich um jede Stunde schade, die man verpasst. Und am Wochenende eh.

Natalia ha detto...

Ja, genauso geht es mir. Einerseits beneide ich die, deren Kinder um 19 Uhr im Bett, andererseits weigere ich mich um 18 Uhr Abendessen zu machen:-)

Ich finde auch schön, dass die Jungs abends noch Zeit haben eine Runde mit Alex zu spielen. Bei den meisten Freunde sind die Väter in der Woche so gut wie abwesend.

lacaosa ha detto...

Hier ist es ähnlich, nur ja nicht zu früh ins Bett. Daher bin ich auch gerade sehr hin- und hergerissen was das Ferienprogramm angeht. Wirklich viele tolle Angebote, aber vieles geht auch schon zwischen 9 und 10 Uhr an - also nix mit Ausschlafen. Doof!

IO ha detto...

Ausschlafen kann ich eh nicht - Tertia - und damit die beiden Großen mal länger als 8 Uhr schlafen, da muss es eh schon kurz vor Mitternacht sein ... so gesehen habe ich ilfiglio zu einem Wald-Abendteuer-Camp angemeldet, zu dem er um kurz vor 8 den Bus nehmen muss :-D Ich hoffe, er ist reingekommen!