giovedì 21 giugno 2012

Vormittagsbeschäftigung

Seit 6 Uhr Tertia im 5 Minuten-Takt von den verschiedenen Tischen der Wohnung pflücken - dazwischen Essen reichen: Bisher zwei Butterbrote, ein Nutella-behauchtes-Brot, eine Schüssel Müsli, die Reste aus ilfiglios Müsli-Schüssel, ein Schnittlauch-Brot - wir haben 9:17 Uhr ...

(hätte ich Silencia heute Maultaschen mit in den Kindergarten gegeben, ständen vermutlich auch noch zwei bis drei "Frühstücksmaultaschen" mit auf der Liste ...)

Mama! Moch bro! Ich muss ... Brote schmieren ....

2 commenti:

stadtfrau ha detto...

wahnsinn, was die kleine verdrückt! minimum hat bis jetzt (11:53) grade mal eine schüssel müsli, zwei kekse und drei bissen banane gegessen... jetzt macht sie schon mittagsschlaf, ich hoffe, sie wacht nicht vor hunger auf.

IO ha detto...

Sie macht eigentlich den ganzen Tag nichts anderes als zu essen (und auf Tische zu klettern und die Wohnung zu verwüsten ...). Neulich ist sie uns im Auto am späten Nachmittag für eine Stunde eingeschlafen und so durfte sie nach ihrem Abendessen (einen großen Teller Grießbrei) noch mit grillen - und hat sage und schreibe drei Würstchen verdrückt, plus Brot und Gurkenscheiben.

Silencia ist aber genauso so, vor allem Fleisch kann sie in unglaublichen Mengen verdrücken. Ilfiglio isst noch am wenigstens von allen. Seltsam eigentlich.