lunedì 18 giugno 2012

Schnipsel

Nachdem ich gestern auf dem Sportfest nur kurz einmal bei einer Spielstation einspringen musste, habe ich heute Morgen den Fehler gemacht, Silencia in den Kindergarten zu bringen - und durfte mich gleich für Samstag beim Kindergarten-Kasperletheater zum Waffelbacken eintragen ... gestern sprang immerhin ein große-Kinder-freier Nachmittag heraus, beim Kasperletheater bin ich da eher skeptisch ...

Wenn Silencia wütend und den Tränen nahe nach Hause kommt, sich aufs Sofa schmeisst und die Geschichte mit Und dann bin ich mit der M und der J zusammen aufs Klo und dann hat die J zur M gesagt, dass ... anfängt, dann ... dann freue ich mich auf Silencias reine Jungs-Schulklasse

Tertias Wortschatz vermehrt sich rapide, auch wenn einige Wortschöpfungen eigentlich recht wenig mit dem ursprünglichen Ausgangswort zu tun haben, aber sie haben sehr wohl die Bedeutung und wehe! man akzeptiert das nicht. Sehr süß, sie kann jetzt zum Beispiel Aua! sagen und man glaubt gar nicht, was alles weh tun kann ;-) Ilfiglio findet es ganz toll, dass sie Ball sagen kann und blättert mit ihr zusammen durch sämtliche Sportteile der Zeitungen, wo sie dann auf jeder Seite begeistert den Ball findet. Ihre Lieblingswörter sind aber immer noch moch (noch), mehr, och (hoch) und auch!

Ich habe in meinen ganzen Leben noch nie so viel Kirschen gegessen, wie in diesem Sommer. Und es hängen immer noch ganz viele am Baum.

Fußball fiel gestern wieder aus, also für miomarito und mich, ilfiglio durften schauen, während wir oben über der Arbeit sassen - heute Abend dann aber ohne Kinder dafür mit Steuerkram auf dem Schoss - oder so.

Weil ich ja nichts zu tun habe, mich langweile und überhaupt, fotografiere ich jetzt Kindergarten und Krippe. Wo gibt man noch mal die Anträge für 34 Stunden Tage ab?

So und jetzt Mal sehen, wie lange ich Tertia noch mit einem Topf voll Wasser auf dem Balkon beschäftigen kann.

P.S.: Und in meinem nächsten Leben mach ich übrigens was mit Medien ...

4 commenti:

stadtfrau ha detto...

komisch, bei uns (also bei meinen eltern) gibts heuer gar keine kirschen, sind alle im mai erfroren. daher heuer auch noch keine einzige kirsche gegessen.

aua und ball sind hier auch sehr beliebte wörter ;), aua geht meistens einher mit einem kopftätscheln, denn egal wo man sich weh getaqn hat (oder jemad anderes) spüren tut mans offenbar am kopf.

rage ha detto...

medien? das kann doch efängs jede miss und ex-vize-miss etc.....

Susi Sonnenschein ha detto...

Ich bin mir fast sicher, dass 34-Stunden-Tage auch nicht besser wären. Aber wenn du das entsprechende Amt findest, gib mir Bescheid, dann unterschreibe ich die Petition. Da könnte man auch gleich beantragen, den Sommer um 5 Monate zu verlängern, oder?

IO ha detto...

@stadtfrau: Unsere Vermieterin meinte, es seien dieses JAhr wenig Kirschen am Baum, ich Stadtkind bin aber dennoch sehr beeindruckt, weil ich Kirschen eben nur sauteuer vom Markt kenne und jetzt ganz entzückt bin, dass ich quasi kostenlos so viel essen kann wie ich will ;-)

@rage: Ich bin gerade etwas von den Profis angenervt, denke mir im Stillen, das hätte ich selbst besser machen können - selbst mit drei Kindern am Bein, daher der Gedanke ...

@susi: Ich bräuchte dringend mehr Zeit zum Am- Schreibtisch-Arbeiten, in kann mir immer nur Abends eine Stunde abzwacken, wenn ich nicht eh kurz nachdem die Kinder im Bett sind auf dem Sofa zusammenbreche und selbst einschlafe. Da wären so ein paar Extra-Stunden schon praktisch ...