martedì 12 giugno 2012

Heute

Heute aus der Kategorie Entwicklungsschritte auf die wir gerne verzichtet hätten: Tertia kann die 2- Meter-Rutsche auf dem Spielplatz hochlaufen/klettern ...

8 commenti:

7TagedieWoche ha detto...

Oh ja, willkommen im "Hilfe, ich krieg die Panik - nur nicht hinschauen - Club". Fühle mit, erlebe dasselbe fast jeden Tag. *seufz* ;-)
Liebe Grüße,
Miriam

IO ha detto...

Das Idiotische ist, dass dieses Klettergerüst extra so konstruiert ist, dass man eigentlich nur bis zur Rutsche und der eher ungesicherten Plattform kommt, wenn man (schon) über ein schwebendes Seil balancieren kann.
Nur hat anscheinend niemand an lebensmüde 15monatige Knalltüten gedacht, die die Rutsche hoch laufen und dann freudestrahlend und für mich unerreichbar oben auf der Plattform stehen.

ste ha detto...

na "lebensmuede" wohl auf keinen Fall;) im Gegenteil!!;))

7TagedieWoche ha detto...

Oh doch ... haben das selbe hier. Und Laurenz ist genauso drauf!! Laurenz balanciert irgendwie am Seil,schaut nur in die Luft oder andere Kinder an, v.a. an den Stellen, wo ich nicht hingelange. Für mich ebenfalls lebensmüde, für andere halt lebensfroh ;-)

vreni ha detto...

haha, das hatten wir letzte woche. wir waren im park kaffee trinken, lord brettchen im sandkasten und ich schau mich um und frage r, wo denn das frölleinchen ist. nirgends zu sehen… bis ich meinen blick gehoben habe und mich fast der schlag getroffen hat: das frölleinchen ganz oben im stehen wackelns auf der rutschbahn. in zukunft kriegt sie eine grosse, schwere metallkugel an den fuss. ;-)

vreni ha detto...

ach so, das frölleinchen ist die sehr steile treppe hochgeklettert, nicht die rutschseite. keine ahnung wie, mit mir zusammen kann sie es nämlich nur halb.

Anne ha detto...

Passend dazu:
http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/erziehung-warum-eltern-ihre-kinder-toben-lassen-sollten-a-836706.html

(Vermutlich hatte die Autorin allerdings nicht wirklich 15monatige Babies auf 2-Meter-hohen Rutschen im Sinn... ;-)).

IO ha detto...

@anne: ich habe nur die erste Seite gelesen, dann dachte ich mir, dass ich das gar nicht groß weiter lesen muss - weil wir hier ja ständig in die Notaufnahme müssen ;-). Nein Quatsch, weil wir ja eh immer die Eltern sind, die ihre Kinder springen lassen oder die Eltern sind, deren Kinder eh immer auf und davon springen ... dass Tertia jetzt allerdings auch schon so früh damit anfangen muss ...