domenica 27 maggio 2012

Wie gut ...

Wie gut, dass ich so fotografier-süchtig bin und dazu auch noch Bloggerin, sonst würden diese Tage voll Sommer, Sonne und sehr viel Arbeit nämlich einfach an uns vorbei fliegen ... 



Tertia am Freitag mit neuem - anscheinend akzeptablen - Sonnenhut



Premiere am Samstag: Tertia schläft auf meinem Rücken ein,
dummerweise um kurz nach 16 Uhr, deshalb wurde sie nach dem Foto auch umgehend geweckt



Silencia mit neuem Kleid im Garten 
erwähnte ich, dass ich (mit eigener schöner Kindheit) mein Kinder schon etwas um ihre hier beneide?!
Es hat etwas von endlosen Sommerferien auf dem Land
(auch wenn ilfiglio hin und wieder etwas meckert - aber wann tut er das nicht ;-))


Ich verdränge sie immer noch gut - die EM ...



Kaffee und Kuchen am Nachmittag, spendiert von unserer Vermieterin



Tertia will seit neustem immer ihre rote "Sport-Jacke"anziehen ...
egal wie warm es ist 



und in Silencias Hängematte


Ansonsten nimmermüde Kinder - aber das hatten wir ja schon - Chaos im Haus, viel Arbeit im Garten, dazwischen zum ersten Mal Sirup selbst gemacht, Zitronenmelisse, als Generalprobe für die geplanten Hektoliter Holunderblüten-Sirup, Tabouleh (von dem ich immer dachte, es sei einfach ein Rezept meiner Mutter oder so), ein gestrichenen Schweinebraten (keine Zeit), wenig Schlaf und eine immer noch nicht abgeschlossene Steuererklärung (eigentlich müsste ilfiglio ja jetzt ;-)).

Morgen geht's dann zu meinen Eltern, miomarito versucht die Strecke mit dem Rad zu fahren, ich werden also den Besenwagen spielen und mal sehen, wie weit er es schafft ;-)

7 commenti:

stadtfrau ha detto...

coole bilder!

den gleichen sonnenhut haben wir hier auch - man darf ihn nur nicht eng binden, sonst bekommt minimum panische zustände, also nur ganz leicht, denn wenn man ihn nicht zubindet, fliegt er früher oder später.

hier sogar vorfreude auf die em - wir planen ess- und saufgelage mit freunden.

gute erholung! ;)

Yvonne ha detto...

Öhm, sind das nicht so um die 200 Kilometer? Oder bin ich da jetzt ganz auf dem falschen Trichter?

Erholt Euch ein bisschen. Ich wünsche Dir Durchschlafnächte deluxe :-)

IO ha detto...

@stadtfrau: Danke!

Ich glaube, ich verdränge das nur, weil ich weiss, ilfiglio wird uns alle ständig mit den einzelnen Gelben Karten, den Freistössen, dem Torverhältnis JEDER Mannschaft auf die Nerven gehen ... und er wird JEDES Spiel sehen und durchdiskutieren wollen ...

@Yvonne: Ja, so um den Dreh. 50 km fährt miomarito am Wochenende gerne mal schnell so zwischen durch, aber so eine lange Strecke ist er noch nie am Stück gefahren. MAl schauen, ob und wann ich ihn von der Straße auflesen muss ;-)

Nach den letzten beiden Nächten wäre ich schon wieder für etwas mehr Schlaf am Stück bzw. ohne längere Unterbrechung dankbar ...

NordLicht ha detto...

Also ich muss jetzt mal gnadenlos rumschleimen ;O) ... diese Fotos, immer wieder schön anzusehen. Und auf Euer Landleben bin ich schon seit Wochen gnadenlos neidisch (WILL AUCH!)

So, für einen Montagmorgen muss das dann aber auch wieder langen, ich wünsche Euch zumindest eine schöne und wenig chaotische Woche. :O)

Madame Duddendahl ha detto...

Ich liebe Tabouleh. Danke für den Thread, das muss ich unbedingt mal wieder machen.

Ansonsten schöne Kinder in Bullerbü ;-)...sieht alles schwer relaxed aus.

Grüße aus dem Saarland.

Sabrina

Lydia ha detto...

Wunderschöne Fotos!

IO ha detto...

@all: Vielen Dank!

@Yvonne: Aufgabe nach 141 km am linken Rheinufer wegen undefinierbarer Kniebeschwerden.