sabato 26 maggio 2012

Shopping mit Sohn

Bisher war es einfach, bisher besuchte ich allein (oder höchstens mit einem Tertia-Baby auf dem Rücken) ein paar Baby-Basare, ersteigerte einiges im Internet und kaufte dann den Rest schnell in der Stadt. Schnell in die Stadt geht nicht mehr, Baby-Basare bieten für Jungs mit Größe 128 meist nur noch ein paar T-Shirts und außerdem ... außerdem entwickelt ilfiglio gerade sehr bestimmt seinen eignen Geschmack (nicht dass er nicht vorher schon einen gehabt hätte, aber dieser orientierte sich einfach eher allgemein an "Gutem Geschmack - sprich kein bescheuerten Aufdrucke, keine komischen Farbkombinationen usw.).

Also ging es gestern nach der Schule zusammen mit Tertia (wie ich auf diese blöde Idee kommen konnte, weiß ich auch nicht) in die Stadt zum Shopping. Und mir schwant übles für die nächsten Jahre ... während Tertia sich kopfüber aus dem Kinderwagen stürzte und Regal verwüsten ging, erklärte mir ilfiglio, dass es diesen Sommer jetzt unbedingt karierte Shorts sein müssen und zwar viele und ein kariertes Hemd und nein, also das T-Shirt ja passe ja gar nicht dazu und nein, vielleicht doch lieber diese Hosen und Mama, guck mal da hinten! und Ich brauche dieses Hemd mit Krawatte, das ziehe ich dann zur Hochzeit an, aber nur, wenn ich karierte Shorts und Chucks dazu anziehen darf, okay? 



Nach einer guten Stunde waren wir dann fertig, voll bepackt mit Sommer-Klamotten für drei Kinder und ich Dank Tertias unkooperativem Verhalten schweißgebadet. Und wissen Sie was, ich denke, ich schicke ilfiglio das nächste Mal mit miomarito zum Einkaufen. Dann können die beiden sich über die richtige Hosenlänge, verschieden Kragenformen und die einzig akzeptable Farbenwahl austauschen - und gemeinsam stundenlang Klamotten aussuchen. 

2 commenti:

vreni ha detto...

wie wärs mit onlineshopping mit dem sohn? er hat ja eine sehr normale figur, da dürfte ihm das meiste ja ganz gut passen.

Eli ha detto...

Sei froh das es bei euch erst jetzt kommt, Mädels sind da ja schneller und ich kaufe nur online, weil es der Horror ist mit zwei eigenwilligen jungen Damen shoppen zu gehen, sie bekommen den H&M Katalog und sollen ankreuzen was sie wollen, klappt ganz gut:-)