mercoledì 23 maggio 2012

entspannt

Anscheinend muss man sich nur einmal ordentlich beschweren, dann klappt es auch mit dem Nachwuchs. Ilfiglio wurde um 14 Uhr von einem Klassenkameraden zum Fußballspielen abgeholt und  bis 19 Uhr nicht mehr gesehen, Silencia gab sich die Ehre und blieb nicht nur zur Abwechslung verabredungslos, sondern erbarmte sich auch ihrer Schwester (oder ihrer Mutter, wie man es nimmt) und so spielten die beiden große Teile des Nachmittages zusammen, während ich endlich (!) mal die Winterklamotten der Kinder aussortierte und den Rest des Tages mit den beiden im Garten verbrachte.


Des Wahnsinns fette (?!) Beute



Übung macht den Meister ... ich versuche Fotos der fahrradfahrenden Silencia zu machen ...


So kommt es, dass ich, während ich darauf warte, dass miomarito irgendwann heute Abend von einer Antrittsvorlesung heimkehrt, dass ich kein Nervenflattern haben und alle Kinder jetzt mehr oder weniger schlafend im Bett liegen.

Feierabend (sprich: Fotoarbeiten).

3 commenti:

Eva ha detto...

Ach, dieser Eintrag erfreut mich sehr!

ste ha detto...

mamma mia, Tertia sembra Hulk in persona;))

IO ha detto...

@eva. Mich auch ;-)

@ste: un mini-hulk ;-) lei è completamente matta ...
(ma come si dice:

Veneziani gran signori
Padovani gran dottori,
Vicentini mangia gatti,
Ver.on.esi tutti matti ...
)