lunedì 21 maggio 2012

ach ja

Mich heute sehr viel in einem Paralleluniversum aufgehalten, dazwischen vielleicht einen Fotoauftrag an Land gezogen, weder die Wohnung aufgeräumt noch die Wäscheberge beseitigt (immerhin sind es gewaschene Berge), Tertia gelauscht, wie sei einen neuen Laut ausprobiert (G), vielleicht hat sie heute auch schon Buch, Gurke und Tschüss gesagt, sehr müde gewesen, weil die Nacht kurz und grausam war, nach meinen Zucchini und Kürbis-Pflanzen geschaut (wurden noch nicht aufgefressen), zwischen Spielplatz und Haus hin und her gerannt, bös aufgeschlagene Knie (Silencia - wer sonst ...) versorgt und jetzt bin ich einfach sehr, sehr froh, dass der Tag rum ist und ich bald ins Bett kann.

Morgen dann bitte wieder in entspannt.

2 commenti:

Anonimo ha detto...

Ich finde e ja doch spannend, dass du dir gerne entspannte Tage wünschst, aber bist du dir sicher, dass du die Ruhe inzwischen auch noch ertragen kannst? ;)
Ricarda

IO ha detto...

ohja, ganz sicher! ;-)

[das war jetzt ganz viel unsinniger Stress von außen, den braucht ich wirklich nicht auch noch]