martedì 10 aprile 2012

Piep

Nachdem die letzte Woche voll war mit wichtigen Terminen, viel Arbeit, drei zu bespaßenden Kindern, einem in diverse, teilweise weit entfernte Werkstätten zu fahrendem Auto und ich es sogar geschafft habe, noch einen Fußball-Abend außer Haus einzuschieben, ging es über Ostern kurz zu miomaritos Eltern. Und heute geht es dann weiter zu meinen Eltern, also die Kinder und ich, miomarito muss ja noch einen Ausstellungsband schreiben und das Semester vorbereiten (meine Fotos sind alle fertig, letzte Woche habe ich auch schon mal gesehen, was die Agentur aus meinen Archiv-Regal-Einzel-Bildern gebastelt hat und ich bin begeistert). Also heute zu meinen Eltern, irgendwie ein paar Tage Erholung rausschlagen.

Sie sehen, selbst wenn ich wollte, käme ich kaum zum Bloggen. Nächste Woche dann wieder. 

2 commenti:

MLS ha detto...

Einfach mal nur so, weil es mal gesagt werden muss und weil immer mehr liebgewonnene Blogs einfach so (einfach so! Das geht doch nicht!) aufhören.

Ich lese deinen Blog, seit Ilfiglio noch ein Klein- und Einzelkind war und ich selbst kinderlos. Seitdem lese ich jeden Eintrag, habe zwei Studienabschlüsse in der Zeit gemacht, einen Sohn (so alt wie Silencia)bekommen und befinde mich gerade im Referendariat an einem Gymnasium. So viel ist geschehen, aber ihr wart irgendwie immer dabei. Wir kennen uns nicht, und doch seid ihr mir sehr ans Herz gewachsen. Gerade in der Entwicklung deiner klugen, aufgeweckten und interessierten (ja, vielleicht würdest du es zeitweilig etwas anders ausdrücken... ;-) Kinder finde ich meinen Sohn oft wieder. Auch er ist in manchen Dingen ein wenig seiner Zeit voraus, was vieles nicht unbedingt leichter macht.

Bitte bitte, höre nicht auf zu schreiben! Nicht nur deine vielen Mitleser werden es dir danken, sicherlich sind deine Kinder auch später sehr dankbar, dass so viele kleine und große Ereignisse festgehalten worden sind. Leider habe ich selbst nie so richtig die nötige Muße dafür gefunden.

Also nochmal in aller Deutlichkeit: Danke für deinen unglaublich tollen Blog!

Einen lieben unbekannten Gruß aus Wuppertal, Mareike

IO ha detto...

Vielen lieben Dank für Deine schönen Wort. Ich habe zwar mal kurz mit dem Gedanken gespielt, aber ich glaube nicht, dass ich mit dem Bloggen aufhören werde.

Nur habe ich im Moment zum einen sehr viel um die Ohren, auch viel nicht-bloggbares und zum anderen weiss ich nicht so ganz, wohin der Blog sich bewegen soll bzw. ich bin gerade etwas unzufrieden mit meinem Geschreibsel. Das habe ich aber immer wieder mal und daher die Pause - normalerweise wäre wir ja jetzt in Italien und ich würde auch nicht bloggen - nur wäre das nicht so "auffällig". Also einfach nur Urlaub vom Bloggen.