mercoledì 25 aprile 2012

Ich kann


Brot
(ich bin immer noch völlig fasziniert davon)

Allerdings sollte ich das nächste Mal doppelte Teigmengen verbacken, denn das Rosmarin-Knoblauch-Brot zur Linken wurde bereits von Silencia und Tertia zur Hälfte aufgefressenessen - vor dem Abendessen!

Fast vergessen!

Mama, Mama, können wir dann unser Brot ömmer selbst backen?! Und keins mehr kaufen? Dann backen wir ganz viel Brot und machen einen Bäckeraufstand.

Silencia? Was machen wir dann?!

Einen Bäckerstand auf. Und verkaufen unser Brot!  


4 commenti:

gruebelventil ha detto...

Ich backe unser Brot nun schon seit 6 Jahren selbst, schmeckt einfach besser und spart Geld.
Das Knoblauch-Rosmarin-Brot sieht sehr lecker aus, woher hast Du das Rezept ? Das würde ich auch gerne mal ausprobieren, hier gibt es sonst immer Sauerteig-Roggen-Brot, Abwechslung ist aber gern gesehen :-)

IO ha detto...

Das Grundrezept war das hier, aber mit Olivenöl und Wasser und dann habe ich einfach Rosmarin und Schnittknoblauch (okay, hätte ich mir sparen können) reingeschnibbelt. Die Kruste hätte etwas dünner und der Teig etwas "fluffiger" sein können, aber es schmeckt gut.
Knoblauchzehen sind vermutlich sinnvoller, aber ich hatte gerade keine und der Schnittknoblauch wächst im Garten.

Frau Fischkopp ha detto...

Ich bekomme Hunger :-) sieht sehr lecker aus.

stadtfrau ha detto...

rosmarin-knoblauch klingt sehr gut, muss ich auch probieren!