sabato 21 aprile 2012

14 Monate - oder das lustige Kind

Wir rätseln gerade darüber, ob Tertia wirklich das lustigste unserer Kinder ist oder ob es uns nur so vorkommt, weil wir wissen, das es das letzte Mal ist, dass wir uns über die "Kunststücke" eines so kleinen - eigenen - Kind freuen können.

Aber egal, Tertia kann ganz tolle Sachen: mit dem Kopf schütteln, und zwar so, dass sie den ganzen Körper mitschüttelt und dann immer anfangen muss zu lachen (wir auch und der Brüller ist es, wenn ich sie auf dem Arm haben und wir beide Kopf schütteln - Spaß für Stunden), die Tiergeräusche, die sie immer wieder durcheinander wirft, bringen auch jeden zum Lachen, dann haben die Großen ihr auf den letzten Autofahren das Klatschen beigebracht und das Dreifach-Klatschen freut Tertia sehr - genauso wie Versteck spielen, auch wenn das langsam nachlässt. Die großen Geschwister sind natürlich das Größte - und Essen (und auch immer noch gerne Katzenfutter ...)
Sie singt, erst hat sie beim Spielen nur leise vor sich hingesummt, inzwischen traut sie sich auch lauter zu singen, Musik ist eh klasse und wird lachend bewippt. Sie kuschelt mit allen und verteilt gerne Küsschen, miomarito erntet allerdings häufig - da unrasiert - nur ein wildes Kopfschütteln auf die Frage, ob er denn ein Küsschen bekommen könne. Bei mir versucht Tertia ständig den Pulli hochzuschieben und liebt es mir Brummküsse auf den auch zu geben. Mit ganz viel Spucke ... dazwischen muss sie sich vor lauter Lachen fast wegschmeissen. Sie telefoniert mit allem was irgendwie nach Telefon/Handy aussieht, meldet sich mit einem bestimmte ha!, ist aber tatsächlich jemand am anderen Ende der Leitung verstummt sie ganz schnell. Sie läuft immer noch nicht frei (wer hätte das gedacht!), läuft aber mit ihrem Wagen inzwischen vorwärts und rückwärts (!), gerne an beiden Händen und wenn es sein muss auch nur an einer Hand.

[Sie schläft nicht einmal annähernd durch, sie sitzt keine 2 Minuten im Hochstuhl, zum Wickeln und Anziehen bräuchte man 10 Hände, im Kinderwagen steht sie am liebsten (5-Punkte-Gurte sind für die Katz ...), die klaustrophobische Veranlagung hatte ich ja erst vor ein paar Tagen thematisiert und außerdem ist sie eine kleine eifersüchtige Kröte, die zur Furie wird wenn "ihre" Mama mal mit einem der großen Kinder kuschelt - aber das lassen wir zur Feier des Tages einfach mal - fast - unter den Tisch fallen.]

Und jetzt auch noch Frischluft-Balkon-Bilder:



Bei Anpirschen an die Blumentöpfe erwischt ...



Auf der Suche nach dem in den Ritzen verschwunden Streichholz



Upsi! Irgendwas ist vom Balkon gefallen ...

[vielleicht finde ich am Wochenende auch noch Zeit für ein paar Geschwister-Vergleichs-Bilder]

3 commenti:

Eva ha detto...

Ich finde das Suchbild soooo niedlich!

stadtfrau ha detto...

das liest sich sehr lustig! - und kommt mir sehr bekannt vor teilweise, als würdest du über meine schreiben.

minimum hat gestern zwei haarspangen von mir vom balkon geworfen.... werfen kann sie sehr gut, auch sich selber auf den boden und so ;)

IO ha detto...

@eva: ich dachte auch, ich schmeiss mich weg ;-)

@stadtfrau: Das denke ich mir bei Euch auch immer wieder :-)