sabato 17 marzo 2012

Wieder da

Wir sind wieder da. Wer unseren Alltag, unseren letzen Umzug und unsere Urlaubs-Abendteuer-Trips kennt, kann sich die letzten Tage vielleicht in etwas vorstellen, wenn ich sage, dass ich fix und fertig bin und dass ich vermutlich, wenn ich gewusst hätte, wie anstrengend das Ganze wird, auch für viel mehr Geld dankend abgelehnt hätte.

Miomarito liegt krank im Bett, meine Mutter sitzt im Zug und statt Bilder sortieren und die Arbeit sichten muss ich jetzt Mal schauen, wie ich den Tag herumbekomme. Schlafnachholen wäre auch gut. 5 Stunden im 1-Stunden-Rhythmus mussten die letzten Tage reichen. Nicht schön.

So jetzt Mittagessen und alles andere wird sich finden.

P.S.: Doch mit dem Geld hätte ich mir dann ein Kindermädchen bezahlt ...

Nessun commento: