sabato 3 dicembre 2011

zwei allein zu Haus

also die Nacht .. Schwamm drüber ... normalerweise hat miomarito ja abends das Babyphone und ich schlafe die erste Runde entspannt im Kinderzimmer ... morgen dann wieder.

So wie Tertia sich in meinen Finger, meiner Brust, meiner Nase usw. verbeisst und wenn ich mir ihre prinzipielle Laune anschaue, dann kommen da wieder Zähne ... ich weiss nicht, was die junge Dame vor hat? Einen neuen Zahn-Rekord aufzustellen?! Ich erwarte dann also mal die Zähne 9 und 10. Und spiele weiter den Gute-Laune-Animator ...

Gestern habe ich endlich mal wieder Baby-Kleider weggepackt. Größe 62, auch wenn sie teilweise Tertia immer noch passt:




Heute packe ich endlich mal wieder Baby-Kleider richtig weg ...  (hohoho).

Ich wollte ja den Trockner eigentlich nicht mehr benutzen, also nur noch in äußersten Notfällen, aber wenn ich das auf dem kalten Dachboden stehe und mit zitternden Fingern klamme Wäsche aufhänge ...  Minustemperaturen wäre, glaube ich, ein äußerster Notfall.

Die Fotografiererei kommt ja nun schon länger viel zu kurz, aber da es heute eins meiner Bilder auf die zweite Frontseite von getty geschafft hat, habe ich dies zum Anlass genommen a) völlig auszuflippen und b) mal wieder zur Kamera zu greifen und mehr als nur Schnappschüsse zu machen. Ist mit Tertia am Bein aber eher schwierig. Bloggen übrigens auch.

Gibt man Tertia übrigens ein Stück Brot oder kalte Gelbrübe (Sie wissen, so zum Daraufrumkauen oder Kühlen) dann nimmt sie das Stück in die Hand, schaut es an, schaut mich an und lässt es dann mit einer sehr eleganten, aber eindeutigen Geste auf den Boden fallen. So viel dazu. Ich gehe dann mal wieder gute Laune verbreiten ...



2 commenti:

frau siebensachen ha detto...

jaja, trocknerloses wäschetrocknen im winter...(bin auch so eine, aus überzeugung). ich zieh mich dann immer so warm an, als würd ich rausgehen, und mit stulpen an den händen. und den kleinkrams (uhosen und socken) häng ich im bad auf, bevor mir auf dem speicher die finger abfrieren...

IO ha detto...

Ha! Im Bad! Das ist eine Idee. Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?! Danke!
Wir haben sogar so ein Teil über der Badewanne, das fast größer ist als mein Wäscheständer in der alten Wohnung! Den könnte ich ja auch eigentlich mal vom Dachboden runterholen und im Gästezimmer oder so aufstellen ... mein Hirn ist auch nicht mehr das, was es mal war ...