giovedì 8 dicembre 2011

unbedachte Begeisterung

Gestern klar und deutlich und vor Zeugen:

mamama! mamamama!

Die ganze Familie flippt aus Oh, Tertia kann Mama sagen! Hast Du gehört, das war jetzt schon so was wie Mama, oder? Ha, die kann ja reden! Wie süß! Komm' sag noch mal MAMA!


Bis sich miomarito und ich ansehen und uns klar wird, dass das nur der Anfang einer weiteren Quasselstrippe sein wird ...

Aber süß ... so süß ... noch.

4 commenti:

Silke, noch in TÜ ha detto...

Ich sach nur: "Mama! Es hat Mama gesagt! Das ist der schönste Tag in meinem Leben." (Wutz in "Urmel aus dem Eis", Augsburger Puppenkiste, Folge 1)

Lydia ha detto...

Das macht mir Hoffnung, dass aus unserem ununterbrochenem "Baba"-Sager irgendwann auch ein "Mama" herauskommt!

lotterleben ha detto...

Streberbaby
;-)

(...hach!)

IO ha detto...

Naja, so richtig sagt sie ja nicht MAMA, es ist ja mehr so ein mamamama. Auf die ersten echten Wort müssen wir in der Regel ja sehr, sehr lange warten. Aber vielleicht schlägt sie ja aus der Art, wer weiß.