venerdì 2 dicembre 2011

Anruf aus dem Kindergarten

Als ich gerade dabei war, einen Eintrag zum Thema Optimierungsbedarf im Morgenablauf zu verfassen und mir überlegte, wie man es verhindern könnte, dass ich jedes Mal gefühlt drei Stunden Kinder antreiben und aus dem Haus werfen muss und circa 1000mal mit Tertia auf dem Arm die Treppen hoch und wieder runter renne plus, dass  die Wohnung danach aussieht wie ein Schlachtfeld ... nun ja, da kam  der berühmte Anruf aus dem Kindergarten ... Silencia sei von der Fensterbank gestürzt und auf einen Bauklotz gefallen, blute am Kopf und ob ich mal kurz vorbeikommen könnte?

Der jungen Dame geht es den Umständen entsprechend gut, das Loch ist eher klein und mit der Erfahrung von inzwischen ich weiß nicht wie vielen Kopfverletzungen haben miomarito und ich beschlossen, dass man das weder kleben noch nähen muss.

Und vergessen Sie Optimierungsgedanken am Vormittag, ich beschränke mich wieder aufs Überleben.

3 commenti:

einfachich ha detto...

dir gehts wie mir :D

danke für diesen eintrag.

arme silenica, arme mutter :D

nilaja ha detto...

Oje, gute Besserung für die Dame.
Aber das seid ihr ja inzwischen gewohnt. ;-)

Ich habe übrigens ein Award für Dich bei mir liegen, falls Du willsst...

VlG
Nilaja

IO ha detto...

@nilaja: Danke. Ich schau mal, ob ich morgen dazu komme. So fast allein zu Hause ;-)