giovedì 17 novembre 2011

homeentertainment

Der Blick gestern Abend in unser Wohnzimmer - so ge.il. Ich bin aber nach einem kurzem Probeschauen ganz brav vor 22 Uhr ins Bett. Am Wochenende dann aber: Showtime!

11 commenti:

dekabrista ha detto...

Ein Beamer ;) Eine der besseren Erfindungen der Neuzeit. Wir haben auch einen. Nimmt viel weniger Platz weg als ein Fernseher, ist dezenter und und und ...

IO ha detto...

Ich glaube, wir waren jetzt 5 Jahre lang immer wieder am Überlegen. Aber jetzt, mit den vielen großen Wänden und unserem inzwischen quasi antiken Fernseher ...

stadtfrau ha detto...

da kommt mir gleich eine idee - wir haben ja auch so viele große leere wände ;). der mann wäre sicher auch sofort dabei. aber wie viel kostet denn der spaß?

illy ha detto...

Hi,

einziger Nachteil: es fehlt eine Wand zum Möbelstellen ;-). Aber sonst ists toll. Besonders für gewiisse (Zaunpfahl) Spiele.

LG
illy

lotterleben ha detto...

Darüber haben wir auch nachgedacht (sieht so viel schöner aus, wenn nicht ständig so ein blöder Fernseher herumsteht) und es dann erstmal verworfen, daß die normalen Geräte nicht hell genug wären oder wenn man was besseres will, das natürlich dementsprechend kostet. Also die Frage (wenn ich darf ;-)): Seid ihr zufrieden und in welcher Preiskategorie bewegt man sich da?

IO ha detto...

@stradtfrau&lotterleben: Also, miomarito hat nach langjährigen Recherchen diesen Beamer gefunden und für gut befunden.

Wir haben jetzt noch nicht ausprobiert, wie das tagsüber ist, haben aber zur Not Fensterläden, die man schließen kann und tagsüber schauen ja auch nur die Kinder mal etwas und dafür müsste es auf jeden Fall reichen.
Man muss auch sagen, dass bei uns die Sonne am Nachmittag direkt ins Wohnzimmer scheint und man auch bei einem normalen Fernsehen nichts sieht - es sei denn man schließt die Läden.

Dazu kommt, dass wir einen relativ großen Abstand von Sofa zum möglichen TV-Standpunkt d.h. Wand haben, so dass wir uns ein Riesen-Plasma-Teil hätten kaufen müssen. Das locker das doppelte des Beamers gekostet hätte. No way!

@illy: Wir haben ja so viel Platz/Wände ... Und genau! Deshalb will ich das jetzt unbedingt haben! Also für die Kinder ... ;-)

00schmidt.com ha detto...

Sehr cool. Hier leider Wändemangel.

Anonimo ha detto...

Bei Wandmangel empfiehlt sich eine Leinwand. Einfach ausrollen, Film gucken, einrollen, fertig.
Mein Vater hat die Leinwand so, dass sie ausgezogen die Schrankwand verdeckt. Vater glücklich mit Beamer, Frau glücklich mit Wandschrank. Ich besorge nur die Chips ;)

Clemens ha detto...

Hehe, ihr wisst aber schon, dass das eine deftige Portion Ironie hat, wenn man einen der herausragenden Filme in Techniscope (ein besonderes verzerrungsarmes Breitbildformat im Verhältnis 1:2,33) mit einem Beamer auf 4:3 zusammenstaucht und dann ausgerechnet auch noch das passende Standbild ablichtet :-)

(Das ist natürlich der pure Neid, der aus mir spricht.)

IO ha detto...

:-p

(hach, und die Bundesliga ist auch wieder spannend)

IO ha detto...

Clemens, Gruß von miomarito, der Beamer habe nativ 16:9 ... und Danke dafür, dass wenigstens einer versucht hat herauszufinden, was es für ein Film sein könnte.