giovedì 27 ottobre 2011

müde Abendschnipsel

Heute morgen mit dem Bus in die Stadt gefahren, Geburtstagsgeschenke für Silencia eingekauft und dann ganz knapp den Heim-Bus verpasst. Statt mit müder und schlecht gelaunter Tertia eine halbe Stunde an der Bushaltestelle zu warten, bin ich einfach nach Hause gelaufen. Dauert mit vollbeladenem Kinderwagen keine Stunde.

Im weiteren Verlauf des Tages dann aber auf alle ökologisch-ökonomische Bedenken geschxxx und Silencia mit dem Auto zu den Ex-Nachbarn gefahren, ilfiglio und den Enkel unserer Vermieterin zum Fußball-Training gefahren, Großeinkauf gemacht, Silencia wieder abgeholt, die Fußballer wieder eingesammelt und ... ja, war ich heute eigentlich auch mal zu Hause?!

Apropos Enkel unserer Vermieterin: Die beiden haben sich trotz einem 4-Jahres-Unterschied im Sommer/während unseres Umzuges hervorragend verstanden und beim erneuten Zusammentreffen gestern wurde kein Hallo! oder Wie geht's? gewechselt, sondern die erste Worte waren: Gehst Du ins Tor oder soll ich? (Die Herbstferien können kommen!)

Ansonsten wollte ich ganz sicher noch etwas schreiben, nur lässt mich mein Hirn wieder im Stich - von daher, ab ins Bett und morgen ein neuer Versuch.

(Türen werden morgen neu gestrichen!)

2 commenti:

Rosa ha detto...

Du bist wirklich eine sehr ehrgeizige Mutter ;-) Da gehst Du tatsächlich ins Real Life und kaufst Geschenke! Ich habe das aufgegeben, habe eine Amazon-Geschenkliste eingerichtet und lasse liefern, obwohl ich sogar noch stadtnäher wohne als Du!

Für die Herbstferien wünsch ich viele schöne sonnige Fußballstunden (und schlafende Kinder ...) :-)

IO ha detto...

Ich glaube, ich habe mich einfach noch nicht daran gewöhnt, dass ich eben nicht mehr schnell mal um die Ecke in die Geschäfte springen kann ... ich kann auch immer noch nicht richtig Großeinkauf machen und muss mich direkt zwingen auch mal 3 oder mehr Packungen einzupacken und nicht immer nur eine Tagesration ...