giovedì 27 ottobre 2011

Darum

Vielleicht, ganz vielleicht könnt die meiner Meinung nach fehlende Originalität, Spritzigkeit und Geistreichigkeit des Blogs auch daran liegen, dass ich gestern zum Beispiel wieder einen lustigen ... Moment ... 19 Stunden-Tag hatte, von 5:30 Uhr bis 0:30 Uhr (jetzt muss ich noch einmal nachrechnen, das Hirn ... Sie wissen) hatte.
Um halb 1 war Tertia immer noch schlafunwillig, wurde dann aber ihrem gerade heimgekehrten Vater in die Hand gedrückt. (dafür war sie in der verbleibenden Nacht dann aber nur 1x wach, so dass ich um 6:40 Uhr gar nicht glauben konnte, dass die Nacht schon vorbei sein sollte, denn Madame war gerade erst das 2.x aufgewacht - und ich immer noch saumüde)

 Heute: Handwerker, Stadt, Geburtstagsgeschenke, Nachmittagsunterricht (schnelles Mittagessen), Besuchskind, Fußballtraining, und mal sehen, was noch alles passiert.

Nessun commento: