giovedì 8 settembre 2011

Wenn Sie mal ...

Wenn Sie mal Nahrung schnell verschwinden sehen wollen, dann kommen Sie bei Tertia vorbei. Dann können Sie sich auch gleich ihre Beschwerde darüber anhören, dass auf dem Bett liegende Kleidungsstücke keine geeignete Haltegriffe für Steh-Auf-Babys sind.

(Ansonsten gäbe es auch noch Eltern am Rande (am Rande?!) des Nervenzusammenbruchs zu sehen - aber lassen wir das.)

Morgen vielleicht wieder mehr gebloggtes.

5 commenti:

lotterleben ha detto...

Rabeneltern, die hinterhältig haltegrifflose Kleidungsstücke auf Betten legen, haben auch nichts anderes als einen Nervenzusammenbruch verdient!
;-)

IO ha detto...

:-)

(Für den Nervenzusammenbruch sind eher die Großen verantwortlich ...)

stadtfrau ha detto...

hier gestern auch nervenzusammenbruchstimmung bei uns eltern - der große... wann hört das denn auf?

IO ha detto...

Meine Mutter hatte mir versprochen, dass die Grundschulzeit sehr angenehm wäre - so zwischen Trotzalter und Pubertät. Neuich meinte sie dann allerdings mit Blick auf ilfiglio, dass das wohl übergangslos so weiter ginge. Ich rechne also mit einem Ende in 13 Jahren ... oder so.

Juli aus muc ha detto...

wann und wo ??? ich hab ein Auto und könnte ALLE Abtransportieren, wenn es hilft :)))) aber was dann ??! mhhhh...

(nein ich will nicht die Kinder entführen...nur aufmuntern so kurz vorm Zusammenbruch)

lg aus Muc