martedì 6 settembre 2011

schwäbischer Hausfrauen-Traum

Eine Bühne.

(Nicht Bretter, die die Welt bedeuten, sondern ein Dachboden. Ein echter. Mit Wäscheleine. Geht im Moment schneller als im Trockner.)



3 commenti:

julia ha detto...

Das hat was, ganz ehrlich !!!

Wolfram ha detto...

Dafür stehen die unisolierten Ziegel, da weht der Wind durch...
im Winter kalt, im Sommer heizt es sich da ganz hübsch auf.
Hoffentlich gibts eine isolierte Tür zur Bodentreppe. (Und hoffentlich sind die Decken zum Dachboden isoliert.)

IO ha detto...

@julis: finde ich auch :-)

@wolfram: Zwei massive Holztüren. Wir werden schon nicht erfrieren bzw. uns mit unserer festen Warmmiete zu Tode zahlen.