lunedì 5 settembre 2011

Farbe!

Damit unsere Wohnung mit den ganzen alten Möbeln, den alten Dielenböden nicht zu altmodisch und gediegen daher kommt, gab es für die Küche und den Flur "etwas" Farbe. Eigentlich wollten wir es nicht ganz so knallig haben, fühlten uns in der Küche (zwei Stufen heller als der Flur) bisweilen wahlweise in eine Gelateria oder ein Schwimmbad versetzt (vor allem als mein Vater den schmutzigen Boden mit Hilfe von italienischem Chlor zu Leibe rückte), aber jetzt sind wir doch recht zufrieden.



Küchentür mit Durchreiche und springendem Kind 



alter Küchentisch, IKEA-Küche und der Blick in mein Zimmer



der Flur - fehlt nur noch der neue Boden
(da muss ich doch noch mal Fotos machen)



Tertia ebenfalls in bunt (brüllendem ;-)) auf dem Weg in die Senkrechte 

12 commenti:

Karin ha detto...

Ha, es passt endlich ;-). Und gewissermassen auch zu den Wänden, hach.
(btw: dicken Respekt für eure Leistung.... schön ist es geworden!)

Anonimo ha detto...

Wow! Respekt!

Ramona ha detto...

Schön...... !!!! Und für mich auch recht ungewöhnlich, dass Ihr die Decke immer in der Wandfarbe mit streicht!
Passt aber super!

IO ha detto...

@karin: Sie war heute Nacht auch stundenlang wach ... also passt es wirklich ...

@Ramona: miomarito war zunächst von der Farbe in der Küche nicht angetan, weil wir dachten, sie sei deutlich dunkler. Er meinte, auf dieses Pistazien-Eis müsse nicht noch Sahne drauf (Also keine weisse Decke).
Der Flur ist eh sehr eng und hoch, von daher wollten wir den nicht auch noch durch eine weiße Decke in die Höhe ziehen. Zwei weisse Bögen gibt es aber. Mehr Fotos demnächst.

@all: Danke.Miomarito hat heute nacht um 3 Uhr die letzten Abdeckbänder entfernt, ich wäre gegen 22 fast im Stehen auf der Leiter eingeschlafen. Jetzt fehlt nur noch die Toilette - also streichtechnisch.

lacaosa ha detto...

Mut zur Farbe habt ihr auf jeden Fall bewiesen, aber ich finde es passt perfekt zu euch! Toll gemacht!

dunski ha detto...

Mir gefällt es sehr sehr gut! Ich würde glatt einziehen, jetzt wo ihr ja fertig seid! ;)

lotterleben ha detto...

Mutig - hätt ich mich glaub ich nicht getraut...aber schick!
(Hach, und von so hohen Decken träumen wir gerade, unsere Möbel kämpfen hier gegen die 180-200m Raumhöhe ;-) )

IO ha detto...

@lacaosa: Eigentlich wollten wir ja gar nicht soooo mutig sein ...

@dunski: Ach, hier gibt es noch viel zu tun ;-)

@lotterleben: Die Wände waren in der Küche ja vorher dunkelgrün und im Flur Dunkelbraun - schlimmer konnte es nicht werden ;-)

Wolfram ha detto...

SO hoch wirken mir die Räume gar nicht, ungefähr die 2,50 Meter, die man üblicherweise im Neubau auch hat...
wir haben im EG 3,50 und im OG 3 Meter. Und hätten es oft gern was niedriger, weil die Heizung da oben sehr viel toten Raum erwärmt.

@Lotterleben: bei Raumhöhen unter zwei Metern würde sogar ich Beklemmungen kriegen...

IO ha detto...

2,70m aufwärts, jedenfalls im 1. Stock. Unterm Dach natürlich entsprechend weniger.

In Genua haben wir damals mit weit über 3 Metern erst gar nicht angefangen unsere Mini-Heizkörper anzuwerfen ... nördlich der Alpen eher nicht umsetzbar.

IO ha detto...

P.S. zur Farbe: Meine Mutter hat mich gerade auf das Titel-Bild des neuen IKEA-Katalogs aufmerksam gemacht. Wir sind ja richtige Trendsetter ;-)

Anonimo ha detto...

ohhh da werden genueser erinnerungen wach – der boden sieht ja aus wie ein pavimeto genovese! und das im schwabenländle!