martedì 16 agosto 2011

Können wir es schaffen?

Yo, wir schaffen das! (auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt - heute mühseliges Abschleifen des Mini-Flurs im Dachgeschoss)

[Das Bild stammt aus der letzten Woche, vom Schrauben rausdrehen]

7 commenti:

Rosa ha detto...

Wenn es jemand schafft, dann doch Ihr, hab ich spontan beim Betrachten dieses Bildes gedacht.

Und wenn ich nicht soweit weg wohnen würde, hätte ich Euch ebenso spontan meine Hilfe angeboten.

Ihr schafft das :-)

IO ha detto...

Danke. Das wäre bestimmt lustig :-) also das gemeinsame Arbeiten.

(Uns sind ein paar Helfer weggebrochen und irgendwie drängt die Zeit ...)

allegra ha detto...

...foto da paura...grandiosa !!!

stadtfrau ha detto...

tolles foto!
ihr schafft das - und ich bin schon sehr gespannt auf das ergebnis!

Lola ha detto...

Ich frage mich regelmäßig, wie Du das viele Tragen im Tragetuch schaffst. Du bist so eine Zarte. Ich bin auch ein Trage-Fan, aber mein zweiter hat sich so rasant zu einem Mops entwickelt, dass mein Nacken STOOOOOOOOP schrie (und das obwohl ich Physio bin und nicht die schlechtesten Muskeln habe...)
Mal wieder...Respekt, aber wahrscheinlich wird hier aus der Not eine Tugend, gell?

sandra ha detto...

wer hat den das schöne Bild gemacht oder ist es ein selfe?

IO ha detto...

@lola: Tertia ist ja nun noch nicht wirklich schwer sondern sehr zart. Bei Silencia hat mein Knie die Belastung nicht mitgemacht, dieses Mal trage ich daher schon von Anfang an eine Knie-Manschette (also nicht ständig und nur wenn es nicht gerade 30°C hat ;-)) und die hilft phänomenal. Auch beim tragen schwerer Kisten :-)
[ich trage sie die meiste zeit wirklich sehr gerne - ist ja das letzte Kind, das ich trage ...]

@sandra: Das Bild hat mein Vater gemacht. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass er mich fotografiert hat.