lunedì 15 agosto 2011

den letzten Schliff

Heute stand mal wieder die böse 5 auf dem Wecker - normalerweise schläft Tertia da auch noch mal ein, aber heute ... nun ja, so komme ich dazu, Bilder von gestern nachzureichen wärend der Rest der Familie noch schläft.

Den letzten Schliff bekamen gestern also die beiden Kinderzimmer:




Das Dachgeschoss ist mitnichten leer, einige Möbel möchten wir behalten, einige Möbel warten darauf, abgeholt zu werden und so muss man immer hin und her räumen. Bisher hatten wir dazu immer irgendwie zwei Männer zur Verfügung, gestern nur einen - und so mussten ilfiglio und die Teppichreste ran.


Tertia durfte wieder Boden testen und scheint mit dem Ergebnis unserer Schleifarbeiten zufrieden zu sein




Silencia fing schon mal an, den Boden mit Öl zu bepinseln - wie miomarito und ich dann auf Knien das Öl wieder abziehen und die Reste "einmassieren" gibt es leider kein Bild, sondern nur noch vom Ergebnis im letzten Abendlicht.


Erkenntnisse des Tages: Wenn wir fertig sind mit der Wohnung, können wir ein Buch "Renovieren mit Kinder" schreiben und der Pizzadienst dürfte sehr dankbar sein, dass wir gerade renovieren ...

So, Tertia schläft wieder, mal sehen, ob für mich noch eine Runde Schlaf rausspringt.

12 commenti:

Frau Fischkopp ha detto...

Das Ergebnis sieht super aus.

Ramona ha detto...

Schön..... sehr schön ...... ich freue mich schon auf weitere Fotos...!!

IO ha detto...

Wir waren gestern auch sehr angetan, so für unseren ersten Holzboden fanden wir das recht gelungen (auch wenn noch ausbaufähig - also falls es mal "mehr" als das Kinderzimmer sein sollte)

Nordtirolerin ha detto...

Sieht wirklich toll aus! Ihr habt schon ne Menge geschafft. Und mit Kindern ist dieses Renovierungsding teilweise sehr anstrengend zu bewältigen! Wir haben im Wohnzimmer einen Holzboden und lieben ihn. Für die Kinderzimmer langte das Budget jetzt leider nicht mehr!

Anonimo ha detto...

Schöner Boden.
LG
Beate

einfachich ha detto...

Sehr schön geworden! Legt ihr nun vor die weissen Leisten noch mal Leisten, oder lasst ihr die so?

IO ha detto...

Die Fußleisten fehlen noch, über die alten hat man irgendwann mal man drüber tapeziert und wir haben weder Zeit noch Lust jetzt die Tapete wieder zu entfernen. Ich denke, wir werden Fußleisten in der Farbe des Bodens nehmen, weiß sind im Kinderzimmer vermutlich ganz, ganz schnell nicht mehr weiss.

hannes ha detto...

"Ich denke, wir werden Fußleisten in der Farbe des Bodens nehmen"

IO ha detto...

So, was nehmen wir denn dann?

stadtfrau ha detto...

der boden ist ein traum!

Susi Sonnenschein ha detto...

Wunderschön, ich liebe Dielenboden. Sieht doch so ganz anders aus als dieser hößliche Plastikkram, mit dem man heutzutage überall die Wohnungen verschandelt. Meine Hochachtung übrigens, daß ihr das so (also mit 3 Kindern) hinbekommt.

IO ha detto...

Naja, einige Bretter hätte man eigentlich austauschen müssen, aber bei aller Begeisterung fürs Renovieren ... das übersteigt unseren Zeit- und Nervenrahmen. Und die 300 Schraubenlöcher von den darüber verlegten Spanplatten aus den 60ern haben wir auch aus Zeitmangel nicht verspachtelt ... außerdem bin ich erst richtig zufrieden, wenn die Kinder sich auch barfuß keine Splitter/Spreißel holen. Ansonsten finde ich, dass es mich doch sehr an Bullerbü erinnert - also passt es ja ;-)

Und ob wir das alles mit 3 Kindern auch wirklich hinbekommen, wird sich dann bei der Einweihungsparty zeigen ;-) (@susi: Ist die Einladung angekommen?)