martedì 12 luglio 2011

Zum Einrahmen

Zum Einrahmen, für Sie: MIR IST DAS WETTER ZU HEISS!!

[Keine Ahnung warum, aber erstmalig komme ich mit dem heissen Wetter nicht zurecht - dabei blühe ich ja sonst erst ab 30°C aufwärts auf. Das mag am doch immer wieder umgebundenen Kind liegen, an der regelmäßig knappen Zeit, die ich habe um von A nach B zu laufen und der Tatsache, dass wir demnächst ja bei diesen Temperaturen ein Dachgeschoss renovieren müssen]

[Und noch was zum Einrahmen: der Sohn hat neulich das zweitbeste Diktat der Klasse geschrieben und heute einen weiteren Deutschtest als einziger ohne Fehler absolviert. Und vor 3 Monaten war nicht mal klar, ob er am Ende des Schuljahrs überhaupt benotet werden kann. Ich finde das toll (vor allem weil ich ja so eine Rechtschreibnull bin)!]

Der Weltuntergang hier gerade eben wird mein Hitze-Problem aber vermutlich erst einmal lösen. Unglaubliches Gewitter. Meine Herren.

8 commenti:

Susi Sonnenschein ha detto...

Kurze Frage: benutzt ihr eigentlich irgendwelche Übungsbücher? Für Silencia meine ich. Oder war das letztens ein Schulbuch von Ilfiglio? Ich frage nur, weil der Sohn so an Zahlen und Buchstaben interessiert ist und ich dachte, er hätte vielleicht Freude an so einem Lernbuch, wobei ich da aber keinen Mist kaufen wollte, der in Richtung "niedliches Häschen erklärt die Zahl 1" geht.

IO ha detto...

Das sind keine richtigen Übungsbücher, sondern so Kindergarten-, Vorschul- oder Schulblöcke. Die gibt es bei uns im Buchladen. Auch ideal für Reisen oder lange Winternachmittage.

Schau mal hier und hier - man sollte sich die aber immer gut ansehen und schauen, ob es von der Schwierigkeit bzw. den Aufgaben passt, das ist sehr unterschiedlich. Und vor allem muss der Block dick sein, sonst sind die gleich wieder damit fertig. Und abwechslungsreich sollte die Aufgaben auch sein, also mal Ausmalen, mal Nachfahren, Mal ein Irrgarten usw. Finde ich.

Ansonsten bin ich ja auch großer LÜK-Fan, vor allem, weil die Kinder das auch ganz alleine machen können, während man bei den Blocks oft noch die Aufgabenstellung vorlesen muss.

[Wenn Du ilfiglio fragst, dann ist 1. Klasse niedliches Häschen erklärt die Zahl 1" ...]

Susi Sonnenschein ha detto...

Schade, LÜK klappt bei uns gar nicht, der Kleine findet das langweilig. Wir hatten hier irgendein Heft herumfliegen, von den Großeltern besorgt, und das Kind hat mit großer Begeisterung die zwei, drei Aufgaben gemacht, die da drin waren - also Zahlen malen und Buchstaben erkennen. Auf Nachfrage hin wollte er mehr davon. Auch so malt er hier schon seine ersten Buchstaben und Zahlen.

Susi Sonnenschein ha detto...

Ach so, danke für den Tipp, gucke ich mir gleich an. Der Buchladen hier um die Ecke hat so was gar nicht, der ist zu klein.

Natalia ha detto...

Glückwunsch zum ilfiglios Leistungen! Super gemacht!

IO ha detto...

Finde ich auch :-)

Ubakel ha detto...

Schon toll der Junge! Und gut ist, dass er sich auch sozial gut einfindet. Beim ersten Schultag in der neuen Schule anzukommen, ist klasse.

IO ha detto...

Ich glaube, da ist das Fußballspielen dran "schuld", da hat er zum einen gelernt, sich durchzubeissen (im Verein war es ja das erste Jahr mit Abstand der Jüngste) und zum anderen, dass man sich eben in eine Mannschaft auch einfügen und mit einander Reden/Auskommen muss (vor allem auf dem Bolzplatz, wo man sich nicht so gut kennt und immer neue Mannschafts-Konstellationen entstehen)