mercoledì 13 luglio 2011

No way!

Heute morgen in aller Herrgottsfrühe aufgestanden, die Kinder aus dem Bett gescheucht, Silencia dann doch noch schnell hier in den Kindergarten gebracht, aufs Dorf gefahren, das uns völlig unbekannte Phänomen Berufsverkehr erlebt, ilfiglio in der Bullerbü-Schule (Gott, was sind das für brave, wohlerzogenste und viel älter wirkende Kinder) abgegeben, wieder zurückgefahren, noch mal Berufsverkehr und alles mit Tertias ständigem und sehr lauten Ich-hasse-Auto-Fahren-Gebrüll im Ohr.

Was bin ich froh, dass ich die bescheuerte Idee, ilfiglio und Silencia weiter in der Stadt zur Schule/zum Kindergarten gehen zu lassen, schnell wieder aufgegeben habe.

Nessun commento: