martedì 5 luglio 2011

Ich muss

Ich muss irgendwann mal leichtfertigerweise geäußert haben, dass mein Leben zu langweilig sei.

So beschloss ilfiglio heute zur Abwechslung einmal eine Stunde länger in der Schule zu bleiben und einfach mal bei der Sport-AG mitzumachen. Ohne mir dies mitzuteilen versteht sich. Also wurde ich langsam ungeduldig, las mir noch mal den Elternbrief des Kindergartens durch, indem vor einem Kinder ansprechenden Mann die Rede war, überlegte, ob ilfiglio nach der gestrigen Kotzeritis vielleicht doch zu geschwächt war, um den Heimweg anzutreten, riss Tertia aus dem Tiefschlaf, in den sie nach einer Stunde Gebrüll gefallen war, und machte mich bei sengender Hitze auf die Suche nach meinem Sohn.  Der kam mir dann nach einer Weile freudestrahlend entgegen gefahren und berichtet begeistert von der Sport-AG und wie viel Fußball er gespielt habe.

Zu Hause verkündete er dann die frohe Botschaft, dass ich das einzige Elternteil sei, dass sich als Hilfe zum morgigen Pausenverkauf gemeldet habe und so darf ich morgen alleine mit ilfiglios Klasse UND Tertia Pausensnacks verkaufen.

Silencia stürzte dann auf dem Heimweg vom Kindergarten bei einer waghalsigen Aktion mal wieder vom Fahrrad, aber das schockt mich ja schon fast gar nicht mehr.

Kaum zu Hause angekommen ein Anruf aus dem Kindergarten, ob ich die Email bekommen hätte, das JETZT Elternbeiratssitzung sei.

Ich muss ... los.

2 commenti:

Kapellenstrasse ha detto...

OhJe!
Aber sag mal: fährt ilfiglio mit dem Rad zur Schule? Ich dachte, das darf man erst nach der Fahrradprüfung?
Lg, Gudrun

IO ha detto...

Nein, ilfiglio fährt mit dem City-Roller, das ist irgendwie erlaubt. Warum auch immer. Aber da ilfiglio fast immer alleine läuft und wir doch vergleichsweise weit von der Schule weg wohnen ...
(Das mit dem Fahrräder heisst es zwar immer, aber ich habe gelesen, dass man das auch anfechten kann, weil dieses Versicherungsdings so gar nicht stimmt usw. aber wenn cityroller geht ...)