domenica 17 luglio 2011

Festival-Kinder

Gestern kurzentschlossen am frühen Nachmittag die Kinder gepackt, den Nachbarjungen gleich mit und auf ging's zum Africa-Festival. Eigentlich wollten wir die Kinder nur kurz Kamele reiten lassen, aber irgendwie war das Wetter so schön, die Stimmung so nett, ilfiglio 5 Stunden zum Soccer-Spielen verschwunden und überhaupt, Tertias Schlafrhythmus ist eh im Eimer - so dass wir bis tief in die Nacht blieben.

Dummerweise gibt es keine Fotos, ich hatte die Kamera zu Hause gelassen, ein paar Bilder von den Gewändern der afrikanischen Frauen wären schön gewesen, oder von Silencia mit ihrem Freund auf dem Dromedar, oder ilfiglio als einziger weißer Junge in einer schwarzen Fußball-Mannschaft, Tertia im Rhythmus der Band strampelnd (okay, das wäre jetzt schwierig zu fotografieren gewesen) - am Ende war ich jedenfalls stehend k.o.  und froh, dass miomarito zwischenzeitlich mit dem Nachbarjungen nach Hause gelaufen war und das Auto geholt hatte.

Heute dann wieder deutscher Sommerregen ...


Nessun commento: