sabato 27 febbraio 2010

Saison-Start

Endlich kann ich wieder einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgehen, der Schnäppchenjagd - die Baby-Basar-Saison hat begonnen ;-) Auch wenn ilfiglio im letzten Jahr nur wenig in die Höhe gewachsen ist und vermutlich kaum neue Oberteile braucht (und die dringend benötigten weil ständig kaputten Hosen wird es nicht geben) und la bella - und schmale - Silencia sowieso eine Größe locker über 1-2 Jahre anziehen kann ...

Ansonsten kann ich noch berichten, dass der Eltern-Knigge der Zeit witzig ist, ich habe viel gelacht. Da sich die Zeit ja im Prinzip auch so lohnt, kann man sich das auch wirklich kaufen. Das Juul-Interview stammt übrigens auch aus der Knigge-Beilage.

P.S.: und weil mich ich eh gerade mal wieder etwas ausgiebiger durch die Zeit klicke:

FAMILIE UND SOZIALISATION - Die Macht der Familie

Sie prägt unser Leben und entscheidet darüber, ob wir als Kinder glücklich und als Erwachsene erfolgreich sind. Wie sehr können wir unser Leben selbst bestimmen? [mehr]

 

6 commenti:

Sabine ha detto...

Vielen Dank -mal wieder- für die links zu zwei sehr interessanten Artikeln!
Gutes Wochenende!

Frau Speck ha detto...

Den ersten Kindersachenflohmarkt des Jahres haben wir heute auch besucht und einen Stapel Puzzles, Hörspiele und Stelzen mit nach Hause genommen. Wegen Klamotten schaue ich schon gar nicht mehr.

Und vielen Dank für den Artikeltipp!

Liebe Grüße

IO ha detto...
Questo commento è stato eliminato dall'autore.
Frau Speck ha detto...

Ja, Mädchensachen...Der Anteil von Mädchen- zu Jungensachen überwiegt auf den Flohmärkten ja auch deutlich. Und ich finde auch in den Geschäften ist das so. Man sieht es ja oft schon von weitem, an welchen Ständen Mädchensachen angeboten werden, alles erstrahlt in rosaglitzer mit Blümchen. :-) Meine Theorie ist ja, daß die Mädels immer mehr Klamotten bekommen, als die Jungs und deshalb einige Dinge auch heile bleiben und auf dem Flohmarkt wieder verkauft werden können.

(wolltest Du die Namen nicht weglassen? ;-))

IO ha detto...

Argh! gelöscht. Später mehr.

IO ha detto...

Also, bei uns kommt das tatsächlich auf die jeweiligen Flohmärkte an, ich bin auch schon mit einer Tüte voll mit Jungs-Sachen heimgekommen. Außerdem ziehe ich dem Sohn bisweilen auch Mädchen-Sachen an, so lange es nicht pink mit Glitzer ist ;-)

Übernächstes Wochenende dann den nächsten Bericht ;-)

(Mädchen machen das Zeugs nicht so schnell kaputt, Silencia sitzt ja jetzt nun auch nicht den ganzen Tag im Zimmer und spielt mit Puppen, aber so eine Zerstörungsrate wie ilfiglio hat sie definitiv nicht)