mercoledì 17 febbraio 2010

sagenhaftes duo infernale

Der Sohn bekam von seiner Ur-Großmutter dieses wunderschöne Buch zu Weihnachten geschenkt:



Die Empfehlung hatte ich von der stadtfrau und kann sie hier an dieser Stelle nur erneuern. Ein wirklich schönes Buch, gute Texte und klasse Bilder. Ein paar der Geschichten sind dem Sohn noch zu schwierig, was zum Teil aber auch daran liegt, dass Elinao wirklich jedes einzelnen Wort verstanden haben muss, sonst wird er ungemütlich - es gibt bestimmt Kinder, die auch mal einfach über etwas hinweghören können (oder?!).

Seine Lieblingssage ist bisher die von Siegfried ... als der 10jährige Siegfried von seinen Pflegeeltern in den Wald geschickt wird (nachdem sie Angst vor ihm bekommen haben, da er einen Amboss mit einem Hammerschlag im Boden versenkt und alle Gesellen des Vaters verprügelt hatte) und dort vom Drachen gefressen werden soll, meinte der Sohn: Der Siegfried, der soll doch einfach zu uns kommen, dann wäre er mein Freund und wir könnten zusammen tolle Sachen machen, gell Mama!?

Ich möchte es mir nicht einmal vorstellen ;-)

P.S.: Der "Autor" Dimiter Inkiow hat übrigens auch die vom Sohn ebenfalls sehr geliebten Geschichten Ich und meine Schwester Klara geschrieben, die ich früher schon immer aus der (kleinen) Brigitte vorgelesen bekam.


KOMMENTARE:

Sabine ha detto...
ganz toll sind auch die CD Boxen von Dimiter Inkiow mit den griechischen Sagen- sehr wohltuend auf Autofahrten, wenn die Eltern ebenfalls mithören "dürfen"- und so nebenbei das eigene Wissen wieder auffrischen...
Schönes Neues Jahr noch euch vieren!

stadtfrau ha detto...
dachte ich mir doch, dass das ein buch nach eurem geschmack ist! :)

Nessun commento: